Sanierung Jagdburg, Stocken-Höfen

Im Winter 2020 wurde mit den Sanierungsmassnahmen zum Erhalt der Ruine Jagdburg begonnen. Eine Rodung um die Burg war notwendig um überhaupt erst ein Gerüst stellen zu können.

Durch eine Zufahrtsstrasse bis in den Burggraben wird die Versorgung der Baustelle gewährleistet. Von dort wurde durch die Firma Rösti Bau AG die Baustelleneinrichtung mit einem Schalungsboden auf Höhe des Fundamentes der Burg, einem Schrägaufzug aufgebaut.
Alle Materialien wurden danach mit einem Gerüstaufzug auf die jeweilige Ebene gebracht und auf dem Gerüst verteilt. Die Sanierung vor allem der obersten Schichten hatte höchste Priorität, damit das Regenwasser für die nächsten Jahrzehnte nicht mehr in den Kern der Mauer eindringen kann und so die Mauern weiter zerstören kann. Weiter wurden aber auch diverse Befunde wie Hocheingang, Sitznischenfenster und Balkenlagenegative erhalten und leicht rekonstruiert.

Unsere Arbeiten: Sanierung, Abbruch und Neuaufbau der Mauerwerksteile mit Mörtelrezeptur aus dem Mittelalter