1982

wird die Einzelfirma Hermann Rösti Bauunternehmung gegründet.

Im ersten Jahr wird die Garage Guggisberg in Boltigen, das Wohnhaus Schletti  in Schwarzenmatt und das Raiffeisengebäude in Reidenbach gebaut.

Start mit 3 Mitarbeitern,  Ende Jahr bereits 8 Mitarbeiter.

1984

wird im Sack die Garage erstellt. Sie dient fortan als Werkstatt und Magazin. Vorher war man an verschiedenen Orten eingemietet.

1984

Der erste Lehrling Hansjörg Gerber beginnt die Maurer-Zusatzlehre.

1987

Das Büro wird im neugebauten Wohnhaus im Sack eingerichtet.

1989

Das Gewerbeland in der Gewerbezone wird gekauft.

1990

Der Werkhof in der Gewerbezone Brüggmatte wird gebaut.

1991

Bezug des Werkhofes.

2011

Stephan Rösti schliesst die Bauführerschule ab.

2013

Gründung der Rösti Bau AG

   

 

Firmenentwicklung

Langsame, stetige Entwicklung in Richtung komplettes Hochbauangebot mit

  • Baumeisterarbeiten (vor allem Hochbau)
  • Verputz- u. Gipserarbeiten
  • Aussenwärmedämmungen
  • Plattenarbeiten
  • Unterlagsböden (Fliessestriche)
  • Kernbohrungen
  • Umgebungsarbeiten
  • Bauberatungen

 

Ausbildungsbetrieb

  • Bis heute haben 13 Lehrlinge die Maurerlehre absolviert